Richard Maxein - Messer & Outdoor

Outdoor-Bücher

 Hier möchte ich euch einige Bücher rund um Pfadfinderei, Outdoor und Survival vorstellen die mir gefallen haben.



Pfadfinder

Robert Baden-Powell, Herausgeber: DPSG, Georgs-Verlag, Neuss

Der Klassiker vom Gründer der Weltpfadfinderbewegung. Obwohl das Buch leichte Anpassungen an die heutige Zeit hat ist es noch immer äußerst interessant. Er beschreibt darin u.a. die Struktur von Gruppen/Stämmen/Sippen, wie ein Scout gerüstet sein muss und wie man auch im ziwilen Leben dem Vaterland (den Menschen) dienen kann und soll. Der Begriff "scout" bedeutet "Aufklärer" und genau diese Funktion sollten die ersten Pfadfnder ursprünglich warnehmen. Daher sind in dem Buch auch entsprechende militärische Techniken beschrieben. Der ein oder andere kann das Buch vielleicht missverstehen, man muss es aber im Kontext der damaligen Zeit betrachten.
 



Querweltein - ein Handbuch nicht nur für Pfadfinder

Manfred "MaWa" Wacker, Herausgeber: DPSG, Georgs-Verlag, Neuss

Ein super Buch und Nachschlagewerk für alle die sich "draussen" aufhalten. Hier werden alle Themen angesprochen. Egal ob Orientierung, Feuer, Unterschlupf, Essbares, Medizin, Musik, Bastelleien, Spass etc... Es gibt zahlreiche Bilder und Zeichnungen (alle schwarz weis). Dieses Buch kann ich jedem Empfehlen der sich gerne in der Natur aufhält.
 
 



Outdoor Survival mit dem Messer

Johannes Vogel, Verlag Pietsch, Stuttgart

Johannes Vogel ist nicht nur Biologe sondern ausgewiesener Outdoorexperte und bietet auch Überlebenskurse an. Sein Buch ist kein Buch über das Überleben im klassischen Sinn. Nein, er eschreibt viel mehr wie wir mit Hillfe eines Messers alles in der Natur herstellen könnnen um uns eine kleine Infrastruktur aufzubauen und so nicht nur überleben, sondern in der Wildniss leben können. Er zählt dabei nicht tausend Techniken auf sondern beschränkt sich auf wenige Techniken die auch funktionieren und trainiert werden sollten. Dieses Buch hat mir besonders gut gefallen.
 


Überleben in der Natur - Der Survival-Guide für Europa und Nordamerika

Lars Konarek, Leopold Stocker Verlag, Graz

Dieses Buch ist in der Art und Zielsetzung dem von Johannes Vogel sehr ähnlich. Es bietet ebenso bewährte Überlebenstechniken statt viel Schnik Schnak. In diesem Buch muss sich der Überlebende ebenso auf einen längeren Aufenthalt in der Natur einstellen und sich eine Infastruktur aufbauen. Auch dieses Buch hat mir sehr gut gefallen.



Waldläufer-Tricks

Kai Sackmann, Verlag: Books on Demand

Das Buch hat mir recht gut gefalllen, es gibt aber auch Grund zur Kritik. Seine einfache Sprache, die mir in seinen Videos sehr gefällt, ist in dem Buch etwas nervig und wirkt etwas delatantisch. Ein Großteil des Buches beschäftigt sich mit Tarnung. Es wird erklärt wie Tiere sich tarnen, wie Mensch und Tier Formen und Körper warnehmen. Wie man sich entsprechend tarnen und verbegen kann. Auch wie man Dinge wie z.B. Tarnhauben und Tarnschilde herstellt. Dieses fand ich sehr interessant. Allerdings ist das auch der größte Kritikpunkt. Tarnen, wofür? Wir befinden uns doch nicht im Krieg. Ich will eher selten jemanden Nachts überfallen etc.. Für verschiedene Pfadfindersspiele wie z.B. Karawanenüberfall oder Fahnenklauen könnte es hilfreich sein. Das Thema "Bindematerial" ist standard und wird in so gut wie jedem Outdoorbuch beschrieben. Das Thema "Überwinden von Hindernissen" war für mich zumindes neu und ist sicherlich in manchen Situationen hilfreich.   


Sie befinden sich hier: Outdoor-Bücher und sind Besucher Nr.: 44743
Heute waren schon 36 Besucher (121 Hits) hier!